Corona-Impfung nun auch für Nicht-Residenten auf Mallorca möglich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Ab dem 4. November erhalten über 70-Jährige auf Mallorca die 3. Schutzimpfung.
Doch auch Nicht-Residenten und Privat-Versicherte sind nun aufgerufen, sich auf Mallorca gegen Corona impfen zu lassen. Das war bisher nicht möglich.

Was ist zu machen?
Zuerst muss man sich an ein Gesundheitszentrum wenden, um sich in das Gesundheitssystem einschreiben zu lassen. Diese Gesundheitszentren befinden sich in allen Orten auf Mallorca. Man wählt das Gesundheitszentrum, das dem Wohnort am nächsten ist. Ausweis oder Reisepass sowie Wohnanschrift sind vorzulegen.
Gleichzeitig beantragt man einen Termin für die Impfung.

Anfrage erfolgreich verschickt!