Deutschland verschärft Einreiseregelung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Ab dem 11. Januar 2021 wird bei Einreise nach Deutschland, aus einem Risikogebiet kommend, ein negativer Coronatest verlangt.
Wichtig: Es werden Schnelltests akzeptiert. Diese können entweder vor Reiseantritt gemacht werden und dürfen zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. Oder man macht einen Schnelltest am Ankunftsflughafen. Auch das wird akzeptiert. Die 10-tägige Quarantäne-Pflicht wird außerdem beibehalten. Nach 5 Tagen kann man sich einem PCR-Test unterziehen und somit eher „freikaufen“.